Lehrgang Journalismus und Public Relations

Die Regierung des Fürstentums Liechtenstein und die Universität fördern das aktive Engagement am öffentlichen Leben. Die fünfte Auflage der Internationalen Sommerakademie an der Universität Liechtenstein hat das Ziel, die journalistische Berichterstattung über gesellschaftspolitische Themen durch die Vergabe von Stipendien zu fördern. Daher richtet sich die Ausschreibung bewusst an journalistische EinsteigerInnen und Profis aus dem „Vierländereck“.

Zwölf exklusive Stipendien: Das Fürstentum Liechtenstein fördert die Weiterbildung und vergibt für diesen intensiven Universitätslehrgang und für erstklassige Kontakte zwölf exklusive Stipendien. Lediglich die Anfahrt und die Unterknunft sind eigenständig zu organisieren. Die internationale Sommerakademie in Liechtenstein ist konsequent nach den Bologna-Grundsätzen konzipiert und wird dementsprechend durchgeführt. Zum Abschluss der Akademie erwerben alle positiv beurteilten Studierenden 10 ECTS Punkte sowie eine Teilnahmebescheinigung der Internationalen Sommerakademie.